Pokemon Go – First Impressions

pokemon-31

Seit Mitte der Woche ist nun Pokemon Go mehr oder weniger verfügbar. Offiziell ist das in Deutschland noch nicht aber das interessiert niemanden. Was will Niantic auch tun? Zwar gibt es Gerüchte, dass alle Spieler gebannt werden die jetzt schon spielen aber mal ganz ehrlich… als ob eine Firma zehn- oder hunderttausende von Spielern bannen würde die potentielle Einnahmen bedeuten. Das einzige was sie machen könnten ist ein Reset der Spieler auf Null. Schlimmeres wird aber wohl nicht passieren.

 

Also was passiert da eigentlich? Für alle die noch kein Pokemon Go gespielt haben hier mal ein kurzer Überblick.

Am Anfang steht die Charaktererstellung. Die ist recht mies und eigentlich vollkommen überflüssig. Die Auswahlmöglichkeiten sind minimal und alle sehen gleich aus. Ist das geschafft seht ihr eine Map wie man sie von einem Navi kennt. Am Ende ist es auch genau das, eine Karte von eurer Umgebung.

Direkt danach werden dann 3 Pokemon erscheinen. Die 3 Startpokemon aus Rot und Blau. Nun könnt ihr euch für eines davon entscheiden. Ihr klickt es an und könnt es mit einem Pokeball bewerfen. Ist es gefangen gehört es euch. Von da an gilt im Grunde: Laufe (wirklich laufen!) durch die Welt und fange Pokemon! Dabei sind auf der Karte immer wieder besondere Punkte markiert. Sogenannte Pokestops. Wenn man zu diesen läuft kann man ein paar EP und Items bekommen. Es lohnt sich also seine Safari so zu legen, dass ihr immer entlang dieser Punkte lauft.

Außerdem erscheinen von Zeit zu Zeit wilde Pokemon. Diese könnt ihr genau wie das Startpokemon auch mit Bällen bewerfen und fangen. Kämpfe gibt es in diesem Fall nicht. Einzig das richtige Timing und der Wurf entscheiden ob ihr das Pokemon fangt oder nicht.

Neben den Pokestops gibt es seltener auch noch Arenen. Wenn ihr Level 5 erreicht könnt ihr euch den Teams Rot, Blau oder Gelb anschließen. Diese Teams versuchen dann die Arenen zu erobern. Gehört die Arena einem Gegner könnt ihr sie angreifen. Dann kommt es zu einem wirklichen Kampf mit euren Pokemon. Wenn ihr gewinnt könnt ihr die Arena für euer Team einnehmen und besetzen. Dann sieht jeder euren Name und euer Team.

Das ist auch schon aktuell das ganze Spiel. Fange Pokemon, level deinen Charakter und erobere die Arenen. Trotzdem macht das schon recht viel Spaß. Es gibt aber auch viele Kritikpunkte von meiner Seite…

 

Kritik

Das Kampfsystem ist nicht wie in den Gameboyspielen. Im Grunde tippt man das feindliche Pokemon nur an und führt damit eine normale Attacke aus. Tipp, tipp, tipp, tipp… mega langweilig und schlecht! Irgendwann ist ein Balken gefüllt und das Pokemon führt eine Spezialattacke aus. Wirklich Taktik bieten die Kämpfe aber nicht. Das ist sehr sehr schade und verschwendetes Potential. Besonders weil man nicht mal ein Kampfsystem hätte entwickeln müssen. Es ist ja schon da gewesen…

Schlimm finde ich auch, dass man vor einem Arenakampf das eigene Team nicht aufstellen kann. Es werden immer die stärksten 6 Pokemon in den Kampf geschickt. Wenn das eben Pflanzenpokemon sind und man gegen ein Feuerpokemon kämpfen muss… Pech gehabt. Selbst wenn man einen ganzen Stapel Wasserpokemon im Gepäck hat die locker gewinnen würden.

Man kann auch im Kampf das Pokemon nicht wechseln. Wenn da 2 feindliche Pokemon in der Reihenfolge Feuer -> Wasser sind und ich erst meine ganzen Pflanzenpokemon am Feuerpokemon sterben lassen muss ist das ärgerlich.

EDIT: Man kann Pokemon im Kampf doch wechseln. War der Knopf schon immer da? Eventuell kann man auch sein Team umstellen. Da das Spiel meist stirbt wenn ich an einer Arena bin hab ich leider zu wenig Erfahrung mit all dem 🙁

Im Grunde ist das ganze Kampfsystem also Schrott und gehört dringend überarbeitet!

 

Es ist auch schade, dass man seine Pokemon zwar verbessern kann aber man das im Grunde (zumindest aktuell) nicht macht. Durch gefangene Pokemon, besuchte Pokestops und ein paar andere Sachen verbessert sich das Level des Trainers. Das hat dann auch Einfluss auf die Pokemon die man findet und die Items aus den Stops. In der Regel fängt man daher schneller bessere Pokemon als man seine Lieblinge entwickelt (es gibt keine Level aber einen Wert der die Kraft anzeigt). Da jedes gefangene Pokemon auch EP und Resourcen zum Verbessern bedeutet, fängt man sowieso alles was man in die Finger bekommen kann. Auch wenn man dann mit 20 Karpador dasteht. In diesem Verlauf ist aber das nächste Taubsi oft besser als das welches man davor gefangen hat und man baut keine wirkliche Verbindung zu seinen Pokemon auf. Zumindest nicht so wie es wünschenswert wäre.

Schade ist auch, dass die Startpokemon extrem nutzlos sind. Um ein Pokemon zu verbessern braucht es Bonbons (?) von diesem Pokemontyp. Also ein Glumanda, Gutexo und Glurak wären alle der selbe Typ. Wenn man ein Pokemon dieses Typs fängt gibt es 3 dieser Bonbons. Zum Verbessern braucht man je eines davon und noch Staub welchen man ähnlich wie EP bekommt. Für das Entwickeln eines Pokemons braucht es eine ganze Ladung Bonbons. Oft fängt man auch schneller ein entwickeltes Pokemon als man die Bonbons zusammen hat…

Um nun das Starterpokemon verbessern zu können müsste man weitere Pokemon von diesem Typ fangen. Ein Schiggy ist aber extrem selten (hab noch nie eins wild gesehen) und entsprechend kann man sein Starterpokemon nicht mal mit viel Willen verbessern. Bevor man mit Level 5 in der Arena kämpfen kann hat man wohl schon 10 bessere Pokemon gefangen. Das ist echt sehr sehr schade.

Hier wäre es toll wenn man Bonbons irgendwie in andere Typen umwandeln könnte.

 

Mir fehlen auch soziale Features. Es gibt keine Möglichkeit mit anderen Spielern über das Spiel zu kommunizieren. Das ist aber vielleicht nicht ganz so tragisch. Immerhin begegnet man sich ja vielleicht in der realen Welt und lernt sich so mit der Zeit kennen. 4 Leute die auch Pokemon Go spielen hab ich zumindest schon getroffen. Auch wenn keiner Team Blau war. Für die Zukunft wären für solche Fälle dann auch Trainerkämpfe ganz nett. Ich würde mir auch sowas wie Gruppen oder Gilden wünschen die eigene Chaträume haben oder eine Freundesliste um mit getroffenen Leuten in Kontakt zu bleiben.

Cool wäre es auch wenn das Spiel zumindest sagen könnte „Feindliche / Verbündete Trainer in der Nähe“ dann schaut man sich aktiv um und lernt sich kennen. Aktuell könnte jeder mit Handy ein Trainer sein. Wobei es mit den Ködern da auch schon eine Art Mini-Feature gibt um Leute zu treffen. Man kann einen Pokestop für 30min verstärken. Dann erscheinen dort mehr Pokemon. Sowas sieht man auf der Map und kann dort hin laufen. Das wird vermutlich auch ein Treffpunkt sein weil sich der Spieler dann 30min lang in der Nähe aufhält. Zumindest theoretisch. Ich bin heute zu einem solchen Punkt gelaufen und er war verlassen 🙁

 

Fazit

Also ich glaube Pokemon Go ist unglaublich faszinierend und es hat mega viel Potential. Ich bin echt gespannt wie es sich entwickeln wird. Ich hätte zumindest nicht gedacht, dass es mich so sehr nach draußen zieht.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload the CAPTCHA.