Ach #Wildstar

20130618081801!Wildstar_logo

Wildstar ist schon ein lustiges Beispiel dafür wie man Dinge nicht macht. Vielleicht das VW der MMO Welt. Selten habe ich Entwickler gesehen die so oft Dinge gegen die Wand fahren. Die immer und immer wieder die selben Fehler machen und niemals weiter denken. Aber von vorn…

 

MEGASever

Hach wie groß wurden sie damals angekündigt, die Mega Server! Nachdem es am Anfang viel zu viele Server gab und sich Carbine über lange Zeit geweigert hat die toten Server endlich zu schließen und die Spieler auf ein paar wenigen Servern zu vereinen, wollte man mit den Megaservern alles besser machen. Server die so groß und leistungsstark sind, dass dort alle Spieler Europas vereint spielen können. Marketing Blabla! Denn in diesem Zuge hat man eigentlich alle Server wegrationalisiert. Also auch die deutschen und französischen Server.

Aber gut. Man hat jetzt einen Megaserver. Angeblich war das ja schon immer der Plan und die Architektur der Server war nur am Anfang zum Release noch nicht fertig. Ähm ja. Natürlich. Schon klar. Bei Licht betrachtet ist es dann eigentlich nur so, dass man glaubte mit dem magischen Wort Megaserver die schlechte PR umgehen zu können die entsteht wenn man Server schließen muss. Megaserver die alles besser machen und wegen denen man nun alle Server vereint hören sich halt schön an als „Es Spielen zu wenige Leute also müssen wir tote Server schließen“. Kann ich verstehen. Nur ist diese Denkweise hirnrissig. Denn MMOs Leben von den Spielern und die Spieler haben über Monate in den Foren gejammert weil ihre Server tot sind und sie keine Spieler finden. Sowas ist wesentlich schlimmere PR als eine Serverschließung.

Aber die Geschichte kommt noch besser. Denn als Wildstar nun Free 2 Play gegangen ist musste man… neue Server eröffnen! Es gab viele neue Spieler und damit verbunden auch Warteschlangen. Was bedeutet, dass die Megaserver am Ende eine Lüge sind! Denn Megaserver bedeutet für mich, dass die Server dynamisch mit Spielerzahlen umgehen. Gibt es zu viele Spieler in einem Gebiet, dann erstellt der Server eine Kopie davon und teilt die Spieler auf. So können wirklich unbegrenzt Spieler gemeinsam auf einem Server spielen.

Wildstar bzw. Carbine hat am Ende aber nur alle Spieler auf einen ganz gewöhnlichen Server gepackt. Vielleicht einer mit etwas mehr Kapazität aber nichts was meiner Definition von Megaserver gerecht werden würde. Tja. Dumm oder?

Und nun wo sich der erste F2P Ansturm gelegt hat… werden die Server wieder zusammengelegt. Dann haben wir wieder richtige „MEGAServer“. Vielleicht sogar GIGAServer… Mag Carbine dazu nicht vielleicht eine Pressemeldung machen? Vielleicht mit der Ankündigung sie hätten dieses Ding, Server, nun komplett neu definiert. Woah *Gänsehaut*

Ich sollte Community-Mensch werden!

 

Attribute

Achja. Die guten alten Attribute. Ich hatte da ja schon mindestens zwei Blogposts zu dem Thema. Hier und Hier. Nun haben sie mit dem letzten Patch die Attribute erneut überarbeitet. Inzwischen gibt es die Grundwerte wie Brutalität (Stärke) oder Finesse (Geschick) nicht mehr. Jetzt gibt es nur noch die direkten Werte wie Crit Chance, Angriffskraft oder Mehrfachtreffer. Dabei sind auch noch ein paar neue Mechaniken mit hinzugekommen.

Wo der Schaden früher grob gesagt nur von Crit und Angriffskraft bestimmt wurde sind nun auch noch Mehrfachtreffer und Elan dazu gekommen. Ersteres löst mit einer gewissen Chance einen weiteren Treffer aus, letzteres ist zusätzlicher Schaden der abhängig von den aktuellen Lebenspunkten ist. Habe ich also volles Leben verursache ich mehr Schaden wie wenn ich weniger Leben habe. Das ist ganz nett. Tanks und Heiler haben ähnliche Ergänzungen erhalten.

Alles in allem könnte diese Sache auch wunderbar funktionieren. Wären da nicht wieder ein paar ganz fiese Schnitzer im Design.

Der erste ist die Ausrüstung. Die Werte auf der Ausrüstung sind zu vernachlässigen. Denn die Menge an Crit oder Mehrfachtreffer ist minimal. Zumindest wenn man sie mit dem vergleicht was man durch Runen erhalten kann. Diese werden in Slots der Ausrüstung gesockelt und machen am Ende sicher 70% der Werte auf dem Gegenstand aus. Mit Setboni die man durch die Runen erhält vielleicht sogar 80%.

Am Ende ist es egal ob ein Item nun Mehrfachtreffer oder Crit hat. Selbst wenn meine Klasse von einem davon mehr profitiert. Die Runen fallen so extrem ins Gewicht, dass nur zählt welches Itemlevel der Gegenstand hat. Denn umso höher das Itemlevel umso bessere Runen kann man sockeln. Dabei gibt es aber auch wieder gewisse Ziele. Itemlevel 80 und 100 sind solche Ziele. Ab hier kann man bessere Runen sockeln. Damit ist es aber auch relativ uninteressant ob ein Gegenstand nun ein Level dazwischen hat. Ein Item mit Level 90 ist nur unerheblich besser als ein Item mit Level 80. Ein Item mit Level 100 ist hingegen unglaublich viel besser als ein Item mit Level 99 (es gibt keine Items mit Itemlevel 99 aber das ändert nichts an der Tatsache).

Genauso sind Legendäre Items dann besser als alles andere da sie einen weiteren Runenslot haben und entsprechen noch mehr von den viel zu starken Runen profitieren.

 

Aber das ist noch nicht dumm genug. Denn aktuell funktioniert das System in seiner kleinen Blase trotzdem ganz gut. Es ist spielbar und wenn man sich auf diese kleine Macke einlässt kann man damit leben. ABER…

Aktuell kommt man mit seinen Werten und Raidausrüstung schon sehr gut an die verschiedenen Grenzen. Kritische Treffer sind zum Beispiel bis 30% sinnvoll. Danach kostet es viel viel mehr Punkte um diesen Wert noch zu steigern. Ein sogenanntes Softcap. Viele Spieler erreichen die für ihre Klasse wichtigen Grenzen schon jetzt und steigern bewusst Werte von denen sie weniger stark profitieren. Das ist alles auch relativ einfach denn durch das oben genannte Runensystem kann man sehr sehr exakt bestimmen welche Werte ein Gegenstand haben soll.

Das Problem ist nun aber, dass es in naher Zukunft eine neue Stufe von Raids geben wird. Damit auch eine neue Stufe von Ausrüstung. Damit auch neue Runen und noch mehr Werte. Wenn die Spieler jetzt schon an die Grenzen des Systems stoßen, wie soll das dann mit noch besserer Ausrüstung werden?

Außerdem ist die Steigerung zwischen einem Spieler der frisch Level 50 ist und einem Spieler mit Raidausrüstung extrem. Während man in Rift vielleicht davon sprechen kann, dass ein guter Spieler 2x oder vielleicht 3x soviel Schaden macht wie ein Raidspieler, dann kann man das in Wildstar sicher auf 5-10x soviel Schaden erhöhen. Entsprechend steht und fällt eine Gruppe auch mit ihrem Spielern. Selbst wenn Bewegung oft über Leben und Tod entscheidet… gute Ausrüstung wiegt oft genauso schwer.

Viele Gruppen lösen sich einfach auf weil Bosse zwar von der Mechanik verstanden und gespielt werden können aber der Schaden zu gering ist. Umso länger ein Kampf dauert umso mehr Fehler können passieren umso mehr können die Leute sterben. Und in Wildstar kann ein falscher Schritt schon den Tod bedeuten. Selbst für gute Spieler.

 

Also kann ich jetzt schon ankündigen, dass Carbine das System der Attribute in Naher Zukunft ein weiteres Mal überarbeitet. Das wäre dann die 4. Iteration. Vielleicht wird es ja dann endlich ordentlich und so, dass man damit auf lange Sicht arbeiten kann.

 

 

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload the CAPTCHA.